BetMGM launcht Online-Sportwetten und -Poker in Ontario

Veröffentlicht am: 6. April 2022, 02:50 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 6. April 2022, 02:51 Uhr.

Der Glücksspiel-Konzern MGM Resorts International [Seite auf Englisch] hat seine Sportwetten- und Casino-Marke BetMGM im kanadischen Ontario eingeführt. Damit folgte das Unternehmen rund zwei Dutzend weiteren Anbietern, die am Montag den frisch regulierten Online-Glücksspielmarkt in der kanadischen Provinz mit der höchsten Bevölkerungsdichte betreten haben.

Smartphone, Bälle, Schläger
BetMGM bietet Online-Sportwetten, -Poker und -Casinospiele in Ontario an. (Bild: pixabay.com, casino.org)

Damit sei BetMGM aktuell in 23 Märkten vertreten. Ontario sei zudem der erste internationale Markt, auf dem das Unternehmen aktiv sei, erklärte der Konzern in seiner Pressemitteilung.

BetMGM-CEO Adam Greenblatt erklärte:

Der heutige Tag ist ein bedeutender Meilenstein für BetMGM und ein bedeutender Moment für Sportfans und Online-Spieler in Ontario. Wir sind zuversichtlich, dass Kunden in Kanada das einzigartige, interaktive und erstklassige Erlebnis genießen werden, das nur BetMGM bieten kann.

Um Spieler und Sportwetten-Fans im ganzen Land erreichen zu können, sei BetMGM Partnerschaften mit hochkarätigen Athleten eingegangen. So sollen Wayne Gretzky, Mitglied der Hockey Hall of Fame, und Connor McDavid, Kapitän der Edmonton Oilers, in den kommenden Marketingkampagnen von BetMGM zu sehen sein.

Online-Poker-Überraschung für Pokerfans in Ontario

Neben Sportwetten bietet die BetMGM Casino-App eine große Auswahl an Casinospielen, darunter Slot-Turniere, progressive Jackpots, Blackjack und Roulette. Doch auch Pokerfans erwartete eine Überraschung.

Am Dienstag ist das Online-Poker-Angebot von BetMGM ebenfalls live gegangen. Einen ersten Hinweis auf das Angebot habe es bereits beim Launch der Webseite am Montag gegeben, als in der Lobby ein Willkommens-Freeroll für den 6. April angekündigt worden sei.

Ontario wird die vierte Jurisdiktion für das Online-Pokerprodukt von BetMGM. Es eröffnete seinen ersten Online-Pokerraum in New Jersey unter dem Namen playMGM im August 2017. Die Plattform wurde im September 2019 in BetMGM Poker NJ umbenannt. Online-Pokerräume in Michigan und Pennsylvania wurden im März bzw. April 2021 eröffnet.

Reguliertes Online-Glücksspiel trotz großer Bedenken

Seit der Öffnung des regulierten Online-Glücksspiel-Marktes in Ontario haben bereits über zwei Dutzend private Anbieter eine Lizenz von der Alcohol and Gaming Commission of Ontario erhalten, obwohl vielerorts Kritik geäußert worden sei.

So seien laut dem Nachrichtenportal Windsor Star [Seite auf Englisch] Stimmen laut geworden, die Bedenken hinsichtlich einer Gefährdung der Arbeitsplätze in den terrestrischen Casinos formulierten.

Hunderte von Casino-Angestellten hätten aufgrund der Corona-Pandemie ihren Arbeitsplatz verloren und seien noch immer ohne neue Anstellung. Daher sei die Legalisierung des Online-Glücksspiels zu einem denkbar schlechten Zeitpunkt gekommen, kommentierte der Abgeordnete Percy Hatfield (NDP – Windsor-Tecumseh).

Diese Situation werde durch den Umstand verschärft, dass Online-Betreiber nur 20 % ihrer Einnahmen an das Finanzamt abgeben müssten. Terrestrische Casinos hingegen müssten 55 % ihres Umsatzes zahlen, so Hatfield.

Zudem werde Menschen mit Spielsuchtproblemen eine neue Tür geöffnet. Personen, die in Casinos wie dem Caesars Windsor gesperrt seien, könnten nun von zu Hause aus spielen.

Hatfield erklärte weiter:

Ich weiß, das ist viel verlangt, aber sie müssen die Technologie entwickeln oder in der Lage sein, Leute zu identifizieren, die Probleme mit Spielen haben, und sie wissen lassen, was es an Hilfsangeboten gibt, bevor es zu spät ist.

Es müssten dringend Änderungen vorgenommen werden, um die Angestellten der terrestrischen Casinos zu unterstützen und Spieler mit problematischem Spielverhalten zu schützen, sagte Hatfield.