Online-Wettanbieter 888sport als Sponsor der Cheltenham-Showcase-Pferderennen

Veröffentlicht am: 16. Oktober 2021, 05:18 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 15. Oktober 2021, 04:36 Uhr.

Der Online-Glücksspiel- und Sportwetten-Anbieter 888sport ist der neue offizielle Werbepartner des zweitägigen Showcase-Meetings der Pferderennstrecke Cheltenham an diesem Wochenende. Mit der Veranstaltung wird nach der Sommerpause die neue Saison auf der Pferderennbahn [Seite auf Englisch] eingeläutet.

888sport Logo, Pferd
888sport sponsert das Cheltenham-Showcase-Pferderennen (Bild: 888sport, uihere.com)

Auf der Sponsoring-Liste von 888sport stehen vier Rennen. Auf dem Programm stehen das What’s Your Thinking Novices’ Hurdle und die 888sport Novices’ Limited Handicap Chase sowie zwei Handicap Chases.

Vice President von 888sport, Kieran Spellman, kommentierte:

Das Showcase-Meeting in Cheltenham wird von vielen als der Beginn der National Hunt-Saison angesehen und es ist fantastisch, dass wir jetzt der offizielle Wettpartner sind.

Das Besondere an dem Event sei zudem, dass nach 18 Monaten wieder Gäste live an der Rennstrecke anwesend sein könnten, um das National Hunt Racing zu verfolgen.

888sport baut seine Präsenz im Pferderennsport aus

Das Online-Wettunternehmen hat auch den ehemaligen Jockey Barry Geraghty als seinen Botschafter für Pferderennen in Großbritannien und Irland verpflichtet. Der legendäre Ire bietet einen Einblick in die wichtigsten Spiele und Ereignisse der Saison.

Zudem wird er mit einigen bekannten Vertretern aus der Pferderennsport-Szene Interviews führen. Die Akquise Geraghtys gehöre zur Strategie des Unternehmens, seine Präsenz im Pferderennsport auf der Insel auszubauen.

Geraghty sagte dazu:

Ich freue mich sehr, vor der neuen Hindernisrennen-Saison bei 888sport unterschrieben zu haben, und ich freue mich darauf, in den nächsten Monaten mein Sicht der Dinge zu all den großen Gesprächsthemen darzulegen.

Das Showcase-Meeting in Cheltenham läute die Saison ein und er könne es kaum erwarten, bis es losgehe, so der irische Jockey. Zum ersten Mal seit seiner Pensionierung im März 2019 werde er wieder zu einem Rennen im Prestbury Park fahren.