Krypto-Lotterie mit 1 Mio. USD-Gewinn kurz vor dem Start

Veröffentlicht am: 22. March 2022, 08:15 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 22. March 2022, 09:40 Uhr.

Weltweit erfreuen sich Lotterien bei Millionen von Spielern großer Beliebtheit. Nun steht der Start einer etwas anderen Lotto-Ziehung bevor. Die Entwickler der Kryptowährung Lucky Block Coin (LBLOCK) haben angekündigt, dass ihre Krypto-Lotterie marktreif sei. Diese solle nun per App im Google Play Store verfügbar sein.

Lucky Block Lotto-Lostrommeln
Die Krypto-Lotterie soll bald kommen (Komposition: casino.org)

Am Montag gab ein LBLOCK-Sprecher bekannt, dass an dem Tag eine Beta-Version der App für Android veröffentlicht worden sei. Nun müsse sich diese im Praxisbetrieb beweisen, während sich die Nutzer sich mit ihren Basisfunktionen vertraut machen könnten.

Später werde dann die Lotto-Funktion freigeschaltet. Bei dieser sollen im Rahmen von vorerst fünf wöchentlichen Ziehungen Token der Kryptowährung LBLOCK verlost werden. Der aktuelle Wert der im Lostopf befindlichen Token betrage 1 Mio. USD.

Lucky Block ist mit seinem LBLOCK-Token eine der neuesten Kryptowährungen und wurde erst im Januar am Markt eingeführt. Die Token werden derzeit für rund 0,00366 USD gehandelt und erreichen einen Tagesumsatz von gut 1 Mio. USD. Zum Vergleich: Das gehandelte Tagesvolumen von Branchenprimus Bitcoin beträgt gut 20 Mrd. USD.

Branchenmedien sehen die Lotterie als PR-Aktion, um in der umkämpften Krypto-Branche Aufmerksamkeit zu erregen. Darüber hinaus wollen die Macher des Lucky Blocks ihre Nutzer jedoch auch animieren, sich für den guten Zweck zu engagieren. So listen sie über 1.200 Wohltätigkeitsorganisationen, für die mit ihrer Währung gespendet werden kann.

App verfügbar, Lotterie muss noch warten

Lotto-Fans müssen sich allerdings noch ein wenig gedulden, bis es mit der Chance auf den Gewinn losgeht. Als Grund gaben die Entwickler an:

Unsere Android-App ist bis auf einige kleinere Probleme einsatzbereit, die iOS-App jedoch noch nicht. Das bedeutet, dass es nicht fair wäre, am 25. März [mit der Lotterie, Anm. der Redaktion] zu starten und einen großen Teil unserer potenziellen Zielgruppe von der Teilnahme auszuschließen.

Bei Apples iOS gebe es noch technische Probleme, die derzeit ausgeräumt würden. Zudem legten die Entwickler einen weiteren Fokus auf eine Desktop-Version des Angebotes. Erst wenn diese einsatzbereit sei, könne mit der Live-Schaltung aller Funktionen inkl. Lotterie gerechnet werden.

Wie lange es dauern wird, bis die Nutzer um den Millionengewinn spielen können, wurde nicht bekannt. Somit muss die Blockchain-Community vorerst weiter auf den Start der Krypto-Lotterie warten.