Poker-Community trauert um Kenny Rogers „The Gambler“

Veröffentlicht am: 23. März 2020, 05:49 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 23. März 2020, 05:56 Uhr.

Am Freitag, den 20. März, ist der legendäre Musiker Kenny Rogers im Alter von 81 Jahren eines natürlichen Todes gestorben. Sechs Jahrzehnte lang war der Country-Sänger, Songwriter und Schauspieler in der Musikbranche aktiv. Mit seinem Song „The Gambler“ hinterließ Rogers der Poker-Community sein Vermächtnis.

Kenny Rogers, Schallplatte, Plattencover
Kenny Rogers verstarb im Alter von 81 und hinterlässt der Poker-Community mit “The Gambler” sein Vermächtnis. (Bild: flickr.com, badgreeb-RECORDS)

Auch wenn Kenny Rogers selbst kein passionierter Pokerspieler war, hatte er dennoch eine starke Bindung zur Pokerwelt. Im Jahre 1979 trat Rogers bei der World Series of Poker in Binion´s Horseshoe auf, um seinen Song „The Gambler“ zu singen. Das Stück war im selben Jahr auch als Titelsong bei der Übertragung des WSOP Main Events zu hören.

Am Samstag postete die WSOP ihre Beileidsbekundung auf Twitter:

 

„RIP Kenny Rogers. Ein besonderer Freund all derer, die gern mal dem Glück vertrauen. Beileid an alle, die er berührt hat. Wir wissen, welches Lied wir heute singen werden.“

Kenny Rogers’ Song „The Gambler“

Kenny Rogers hinterlässt der Poker-Community mit dem Song „The Gambler“ sein Vermächtnis. Das Stück enthält eine Reihe von Weisheiten, die auch heute noch ihre Gültigkeit am Spieltisch haben.

Textstelle aus dem Song „The Gambler

Man muss wissen, wann man halten soll,

Wissen, wann man foldet

Wissen, wann man aufsteht

Und wissen, wann man aufhören muss.

Man zählt nie sein Geld,

Wenn man am Tisch sitzt.

Es gibt genug Zeit zum Zählen,

Wenn das Spiel vorbei ist.

Jeder Spieler weiß es,

Das ist das Geheimnis des Überlebens…

Das Lied wurde von Don Schlitz geschrieben und von mehreren anderen Künstlern interpretiert, unter anderem von Johnny Cash, bevor Rogers es schließlich zu seinem Song machte.

Kenny Rogers´ Song „The Gambler:

 

 

Rogers wurde 2013 in die Country Music Hall of Fame aufgenommen und hatte 24 Nr. 1-Hits in seiner Karriere, darunter seinen 1978 erschienenen Hit „The Gambler“, der den prestigeträchtigen Grammy [Seite auf Englisch] für den „Song of the Year“ gewann.

Die Karriere des dreifachen Grammy-Preisträgers dauerte sechs Jahrzehnte. Der Künstler veröffentlichte 65 Alben und verkaufte mehr als 165 Millionen Tonträger. Und in der Pokerwelt nimmt er einen ganz besonderen Platz ein.