SI Sportsbook: US-Sportmagazin steigt mit 888-Kooperation ins Glücksspiel ein

Veröffentlicht am: 25. Juni 2021, 03:05 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 25. Juni 2021, 03:05 Uhr.

Das US-amerikanische Sportmagazin Sports Illustrated (SI) plant noch in diesem Jahr den Einstieg ins Sportwetten-Geschäft. Wie das Medienunternehmen am Mittwoch per Pressemeldung bekannt gegeben hat [Seite auf Englisch], kooperiere SI dazu mit dem auf Gibraltar ansässigen Glücksspiel-Konzern 888 Holdings.

Sports Illustrated Magazine Zeitschriften
Das US-Sportmagazin Sports Illustrated steigt mit 888 ins Sportwetten-Geschäft ein. (Bild: Sports Illustrated)

Die neue Plattform „SI Sportsbook“ solle zunächst im US-Bundesstaat Colorado gelauncht, anschließend aber auf weitere Staaten ausgeweitet werden. Neben dem eigentlichen Sportwetten-Angebot wolle SI mit seiner Berichterstattung künftig auch den rasch wachsenden Sportwetten-Markt abdecken und Leser mit detaillierten Spielanalysen, Wetttipps und Quoten-Infos versorgen.

Das Medienunternehmen rechne sich dabei gute Chancen auf ein erfolgreiches Geschäft aus. So müsse sich SI nicht erst als neue Marke etablieren, da das Sportmagazin seit Jahrzehnten einen guten Ruf genieße. Ross Levinsohn von Sports Illustrated erläutert:

Sports Illustrated ist der Markenname im Sport, der das meiste Vertrauen genießt, und Vertrauen ist in der Welt des Glücksspiels von größter Bedeutung. Redaktion, Inhalte und Sportwetten-Angebote werden die Integrität und das Ethos widerspiegeln, die SI seit mehr als sechs Jahrzehnen ausmachen.

Der Einstieg ins Sportwetten-Geschäft sei auch aus unternehmenswirtschaftlicher Perspektive ein logischer nächster Schritt. So sei der erst 2018 eröffnete US-Sportwetten-Markt noch jung und die Konkurrenz unter den Buchmachern bislang überschaubar. Gleichzeitig befinde sich der Markt in einem raschen Wachstum mit großem Potenzial.

Auch 888 Holdings profitiert

Auch für den 1997 gegründeten Glücksspiel-Konzern 888 Holdings eröffneten sich Medienberichten zufolge neue Chancen. Für das Unternehmen sei dies die erste Kooperation mit einem großen US-Sportmedium.

Darüber hinaus erwirtschafte 888 aktuell nur zirka 12 % seiner globalen Einnahmen auf dem US-Markt. Mit der Legalisierung von Sportwetten in immer mehr US-Staaten und neuen Kooperationen könnte dieser Anteil in den nächsten Jahren deutlich steigen.

Die langjährige Erfahrung des Glücksspiel-Anbieters und dessen ambitionierte Expansions-Pläne wisse auch Sports Illustrated zu schätzen. Der Konzern habe mit 888 den idealen Partner gefunden, heißt es.

888 ist einer der Marktführer für Online-Sportwetten und -Glücksspiel und verfügt über hervorragende Technologien, Produkte und Marketing-Möglichkeiten und wir sind hocherfreut, eine Partnerschaft mit ihm zu beginnen, um ein innovatives Produkt-Erlebnis für Sportfans anzubieten.

Auf die Ankündigung der Partnerschaft reagierte am Mittwoch auch die Börse. So stieg der Aktienkurs von 888 an der Londoner Börse von Dienstag bis Donnerstag um 12,6 %. Ob die beiden Unternehmen ihre Erfolge in Kooperation künftig weiter ausweiten können, wird sich zeigen.