Red Tiger Gaming wird Teil von NetEnt

Veröffentlicht am: 7. September 2019, 05:30 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 6. September 2019, 11:29 Uhr.

Der schwedische Software-Provider NetEnt gab gestern in einer Pressemitteilung bekannt, das Softwareunternehmen Red Tiger Gaming Limited zu übernehmen. NetEnt investiert in den Kauf 200 Millionen Pfund Sterling sowie einen zusätzlichen Betrag in Höhe von bis zu 23 Millionen Pfund Sterling bis zum Jahre 2022. Der endgültige Betrag ist abhängig von der wirtschaftlichen Performance von Red Tiger.

Red Tiger Logo, NetEnt Logo
NetEnt übernimmt Red Tiger Gaming. (Bild: twitter.com)

Dies impliziert einen maximalen Unternehmenswert von 223 Millionen Pfund Sterling und entspricht einem zwölffachen EBITDA (Anm. d. Red.: EBITDA steht für earnings before interest, taxes, depreciation and amortization, also für Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen auf Sachanlagen sowie auf immaterielle Vermögensgegenstände) des laufenden Jahres. Die beiden Unternehmen wollen die Transaktion in Kürze abschließen.

Über NetEnt

Das schwedische Unternehmen mit Sitz in Stockholm wurde im Jahre 1996 gegründet und gehört heute zu den Marktführern in der Gaming Branche. NetEnt ist insbesondere für seine innovativen Casinospiele bekannt. Zu den beliebtesten Produkten gehören Spiele wie Starburst, Jack Hammer 2 und Gonzo´s Quest.

NetEnt hat mehrere Preise erhalten, unter anderem Auszeichnungen für die beste mobile Innovation, die besten Automatenspiele sowie als bester Anbieter für mobile Spiele.

NetEnt ist seit 2007 an der Stockholmer Börse gelistet und beschäftigt zurzeit etwa 1.000 Mitarbeiter auf der ganzen Welt.

In seiner Pressemitteilung [Seite auf Englisch] teilte NetEnt mit, dass dieser Deal im Einklang mit der Vision stehe, die Zukunft des Spielens zu gestalten. Die Technologie von Red Tiger berge hohes Potential und werde zum Wachstum beitragen.

Therese Hillman, Group CEO von NetEnt kommentiert:

Ich freue mich sehr, Red Tiger in der NetEnt Group begrüßen zu dürfen. Die Akquisition vereint zwei der führenden und innovativsten Unternehmen der Online-Gaming-Branche. Wir freuen uns darauf, mit dem fantastischen Team von Red Tiger zusammenzuarbeiten, um unsere gemeinsame globale Reichweite zu optimieren und Betreibern sowie Spielern einen weiteren Mehrwert zu bieten. Die Transaktion wird weltweit signifikante Umsatzsynergien in unseren Märkten bieten.“

Red Tiger Gaming: ein Unternehmen mit Potential

Auch bei Red Tiger sieht man der neuen Partnerschaft mit Zuversicht entgegen. Gavin Hamilton, CEO von Red Tiger, äußerte seine Freude darüber, Teil der NetEnt Gruppe zu werden. Dies sei eine aufregende neue Phase in der Geschichte des Unternehmens.

Über Red Tiger Gaming

Red Tiger Gaming wurde im Jahre 2014 von einer Gruppe erfahrener Veteranen aus der Branche gegründet und hat seinen Sitz auf der Isle of Man. Inzwischen befinden sich im Portfolio des Unternehmens neben etwa 60 Automatenspielen auch einige klassische Tischspiele.

Immer mehr Betreiber von Online Casinos entscheiden sich für die Implementierung der Red Tiger Produkte. 2017 erhielt das Softwareunternehmen den EGR Preis für „Innovation in Slots“. Es ist davon auszugehen, dass die Popularität der Red Tiger Angebote künftig weiter ansteigen wird.

Hamilton fügte hinzu, dass die Partnerschaft mit NetEnt dem Unternehmen neue Möglichkeiten eröffne, denn so habe Red Tiger Zugriff auf ein gut strukturiertes Vertriebsnetz und eine ausgedehnte geographische Präsenz. Dies könne Red Tiger dabei unterstützen, sein Wachstum zu beschleunigen.

Er sagt weiterhin:

„Bei Red Tiger werden wir uns auch künftig darauf konzentrieren, weitere Innovationen voranzutreiben, und wir freuen uns darauf, mit NetEnt zusammenzuarbeiten, um herauszufinden, wie wir unsere kombinierten Fähigkeiten nutzen können, um neue Produkte zu schaffen, die unsere Kunden begeistern.“

Mit der neuen Partnerschaft verbinden sich Erfahrung, Knowhow und internationale Präsenz mit innovativen Ideen und hoher Motivation. Es wird interessant sein zu beobachten, wie die ersten Produkte aussehen werden, die NetEnt und Red Tiger gemeinsam auf den Markt bringen.